wohnung verkaufen hamburg

Erneute Verlängerung der Kündigungsschutzfrist bei Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen

§ 577 BGB beinhaltet u.a. ein 3-jähriges Verbot von sog. Eigenbedarfskündigungen (gem. § 573 Abs. 2 Nr. 2 und 3 BGB wegen Eigenbedarfs oder wirtschaftlicher Verwertung).

Dieses Verbot gilt für vermietete Wohnungen, die nach der Überlassung an die Mieter in Eigentumswohnungen umgewandelt und verkauft worden sind.

Der Kündigungsschutz darf seitens der zuständigen Gemeinde auf bis zu 10 Jahre verlängert werden, sofern sich die Wohnung in einem Gebiet befindet, in dem die Gemeinde die ausreichende Versorgung der Bevölkerung mit Mietwohnungen zu angemessenen Bedingungen besonders gefährdet sieht.

In Hamburg wird nun die zuletzt am 01.02.2014 auf 10 Jahre verlängerte Kündigungsfrist durch eine neue Landesverordnung erneut um weitere 10 Jahre verlängert.

Hier finden Sie weitere Themen:

#Zinshaus- / Gewerbeverwaltung
26.02.2024

Steuerliche Auswirkungen von Photovoltaikanlagen

Die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudes hat unmittelbare steuerliche Auswirkungen. Diese erstrecken sich auf die Umsatzsteuer, die Einkommenssteuer und die Gewerbesteuer. Dabei gelten folgende Regelungen: Umsatzsteuer Seit dem 01.01.2023 fällt bei der…
Mehr erfahren
#Zinshaus- / Gewerbeverwaltung
25.12.2023

Novellierung der Trinkwasserverordnung vom 23.06.2023

Mit der 2. Verordnung zur Novellierung der Trinkwasserverordnung, welche am 24.06.2023 in Kraft getreten ist, setzt die Bundesregierung u.a. EU-Richtlinien in nationales Recht um. Die beiden wichtigsten Punkte der Novelle sind folgende: 1. Die Grenzwerte…
Mehr erfahren
#Zinshaus- / Gewerbeverwaltung
19.12.2023

Hamburger Mietenspiegel 2023

Unter nachfolgendem Link finden Sie den Hamburger Mietenspiegel 2023. Die farblich markierten Datenfelder zeigen die Steigerungen bzw. Reduzierungen des Mittelwertes. Hamburger Mietenspiegel 2023
Mehr erfahren