eigentumswohnung kaufen hamburg

Erneuerbare-Energien-Pflicht beim Heizungstausch

wohnung vermieten hamburg

Stefan Pilsinger,
Architekt und Energieberater,
Inhaber des Architekturbüros
PILSINGER Solare Architektur GmbH

 

Seit dem 01.07.2021 gilt in Hamburg bei Heizungsaustausch die Verpflichtung zur Nutzung von erneuerbaren Energien (§17 HmbKliSchG) für Gebäude, die vor dem 01.01.2009 errichtet wurden. Gebäudebesitzer müssen im Falle der Heizungserneuerung künftig einen Anteil von mind. 15 % am Gebäudewärmebedarf aus regenerativen Energien decken, sowohl bei Wohn- als auch bei Nichtwohngebäuden.

Zur Erfüllung dieser Pflicht können im Wesentlichen folgende Optionen genutzt werden:

Eigentümer müssen nach einer Erneuerung der Heizung innerhalb von 18 Monaten den Nachweis für erfolgte Maßnahmen durch eine sachkundige Person (Schornsteinfeger, Heizungsinstallateur, Energieberater) erbringen.

Ein vorhandener, max. 5 Jahre alter „Hamburger Energiepass“ (der Ende dieses Jahres ausläuft) oder ein detaillierter Energieberatungsbericht mit individuellem Sanierungsfahrplan (iSFP), der vom BAFA bis zu 80 % gefördert wird, bieten einen Überblick zur Ermittlung der sinnvollsten Vorgehensweise und gelten als Bonus, mit dem sich der Anteil der EE-Pflicht von 15 % auf 12,5 % reduzieren lässt.

Um diese teils erheblichen Mehraufwendungen für Eigentümer abzufedern, gibt es zahlreiche Förderprogramme der IFB-Hamburg, der KfW oder über das BAFA, die in Form von Tilgungs- oder reinen Investitionszuschüssen bis zu 50 % der Kosten abdecken können.

Hier finden Sie weitere Themen:

#Zinshaus- / Gewerbeverwaltung
26.02.2024

Steuerliche Auswirkungen von Photovoltaikanlagen

Die Installation einer Photovoltaikanlage auf dem Dach eines Gebäudes hat unmittelbare steuerliche Auswirkungen. Diese erstrecken sich auf die Umsatzsteuer, die Einkommenssteuer und die Gewerbesteuer. Dabei gelten folgende Regelungen: Umsatzsteuer Seit dem 01.01.2023 fällt bei der…
Mehr erfahren
#Zinshaus- / Gewerbeverwaltung
25.12.2023

Novellierung der Trinkwasserverordnung vom 23.06.2023

Mit der 2. Verordnung zur Novellierung der Trinkwasserverordnung, welche am 24.06.2023 in Kraft getreten ist, setzt die Bundesregierung u.a. EU-Richtlinien in nationales Recht um. Die beiden wichtigsten Punkte der Novelle sind folgende: 1. Die Grenzwerte…
Mehr erfahren
#Zinshaus- / Gewerbeverwaltung
19.12.2023

Hamburger Mietenspiegel 2023

Unter nachfolgendem Link finden Sie den Hamburger Mietenspiegel 2023. Die farblich markierten Datenfelder zeigen die Steigerungen bzw. Reduzierungen des Mittelwertes. Hamburger Mietenspiegel 2023
Mehr erfahren