Der eigentlich für das Jahr 2021 geplante Zensus wird auf Grund der Auswirkungen der Corona-Pandemie auf 2022 verschoben. Ein entsprechendes Gesetz ist am 10. Dezember 2020 in Kraft getreten.

Diese Verschiebung resultiert aus Einschränkungen durch die Corona-Pandemie, die auch die …

Kosten für den TV-Kabelanschluss konnten bisher auf die Mieter umgelegt werden. Die Bundesregierung will dieses Nebenkostenprivileg mit dem neuen Telekommunikationsgesetz (TKG) abschaffen. Einzige Chance bleibt die Option, dass der Bundesrat dem Gesetzesentwurf nicht zustimmt.

Mitte Dezember 2020 hat der Bundestag …

Seit dem Jahreswechsel müssen Mieter, Haus- und Wohnungseigentümer, die ihre Immobilie mit fossilen Brennstoffen heizen, tiefer in die Tasche greifen. Grund hierfür ist die sogenannte CO2-Abgabe, auch CO2-Steuer genannt. Pro Tonne verursachter CO2-Emissionen beläuft sich diese seit dem 01.01.2021 auf …

 

Der Hamburger Senat hat Details zur PV-Pflicht auf Dächern und zum Einsatz erneuerbarer Energien bei Bestandsbauten geregelt.

Im Februar 2020 ist das Hamburgische Klimaschutzgesetz in Kraft getreten. Die beiden wichtigsten neuen Anforderungen, welche die Hamburgerinnen und Hamburger direkt betreffen, sind …

Die Pandemie-Auswirkungen auf die Wirtschaft sind weiterhin immens und wurden durch den zweiten Lockdown noch verschärft. Auf den Teilmärkten der Immobilienwirtschaft fallen sie allerdings unterschiedlich stark ins Gewicht. Es gilt daher, zu differenzieren:

Büroimmobilienmarkt

Das Corona-Jahr 2020 hat seine Spuren …

Zuletzt hatten wir in unserem Newsletter 1-2018 über die gesetzlich vorgeschriebene Dichtheitsprüfung bzw. Kamerauntersuchung zur Überprüfung von Grundsielleitungen berichtet. Im Vorfeld wurde die gesetzliche Frist zum Nachweis der Dichtheit der Abwasserleitungen mehrfach verschoben.

Die aktuelle Frist läuft am 31.12.2020 ab …

Soziale Erhaltungsverordnungen finden ihren gesetzlichen Rahmen in § 172 des bundeseinheitlichen Baugesetzbuchs (BauGB) „Erhaltung baulicher Anlagen und der Eigenart von Gebieten (Erhaltungssatzung)“.

Diese Regelung gibt Gemeinden die Möglichkeit, unabhängig vom Bebauungsplan Gebiete festzulegen, in denen zur Erhaltung der städtebaulichen Eigenart, …

In einem Urteil vom 31.07.2020 hat das Landgericht Berlin das rückwirkende Inkrafttreten des Mietendeckels in der Hauptstadt beanstandet und für unwirksam erklärt.

Mit der Anfang dieses Jahres erfolgten Einführung des Mietendeckels in Berlin sollten die dortigen Mieten rückwirkend ab dem …

Wie zu erwarten, muss das Bundesverfassungsgericht über die Zulässigkeit des Berliner Mietendeckels entscheiden: insgesamt zwölf Verfassungsbeschwerden unterschiedlicher Berliner Vermieter sind bislang eingegangen.

Diese werden in einer Sammelverfassungsbeschwerde zusammengefasst. Gleichzeitig haben bereits Anfang Mai 284 Abgeordnete der Bundestagsfraktionen von CDU/CSU und …

Mit Beschluss vom 23.06.2020 hat der Hamburger Senat die Mietpreisbegrenzungsverordnung (die sog. Mietpreisbremse) für weitere fünf Jahre erlassen.

Konkret bedeutet dies eine Verlängerung vom 01.07.2020 bis 30.06.2025. Wie schon die vorhergegangene Mietpreisbremse, gilt auch die aktuelle flächendeckend für ganz Hamburg. …